Mangocurry mit Seitan

Mangocurry mit Seitan und Basmatireis

Das gab es heute zum Abend, Basmatireis dazu.

Zutaten für 4 Personen

Olivenöl
2–3 Schalotten
Stück Ingwer, ca. 30g
zwei Knoblauchzehen

eine rote und eine gelbe Paprikaschote
200ml Gemüsebrühe
200g Seitan
Currypulver
zwei Mangos

6 EL Sojasauce (Shoyu)
50ml Sojasahne

Salz
Pfeffer
Koriandergrün, gehackt

Zubereitung

Paprikaschoten entkernen und in Streifen schneiden. Den Seitan (ich hab eingelegten verwendet) ebenfalls in Streifen schneiden und abtropfen lassen. Die Schalotten würfeln und in Olivenöl andünsten. Ingwer und Knoblauch fein hacken, kurz mitdünsten und die Paprika hinzufügen.

Mit der Gemüsebrühe angießen und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Dann den Seitan hinzufügen, mit Currypulver würzen und nochmal 5 Minuten weitergaren, bis fast alle Flüssigkeit verdampft ist. Währenddessen die Mangos schälen, entkernen, würfeln und unterheben. Schließlich die Sojasauce und die Sojasahne zugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Koriandergrün bestreut servieren.

Advertisements
Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare

  1. Ein schönes Seitanrezept! Currypulver brate ich allerdings mit an, dadurch entfaltet sich der Geschmack intensiver und statt Soja- verwende ich lieber Hafersahne.

    Antwort
    • Du hast recht, grundsätzlich ist es empfehlenswert, Currypulver vorher mit anzubraten. Dass ich es bei diesem Rezept anders mache, liegt daran, dass ich festgestellt habe, dass der Seitan das Aroma so besser aufnimmt.
      Mit Hafersahne habe ich noch nie etwas gemacht, werde das sicher mal ausprobieren 🙂

      Antwort
  2. Das mit dem Seitan ist sehr interessant, werde das auch mal ausprobieren.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: