Kürbisquiche

Kürbisquiche

Ein vergleichsweise aufwändiges Rezept, aber sooo lecker! Nachdem wir das am ersten Weihnachtstag unseren Gästen aufgetischt hatten und alle regelrecht begeistert waren, wollte ich es unbedingt nochmal machen… ich kann nur sagen, die Mühe lohnt sich.

Zutaten für eine 30-cm-Springform

Olivenöl
2 Knoblauchzehen
frischer Salbei, 15–20 Blätter
Margarine

1kg Kürbisfleisch, gewürfelt
ca. 15 getrocknete Tomaten, kleingeschnitten
30g getrocknete Pfifferlinge
ein Bund Frühlingszwiebeln, in Ringe geschnitten
200g Tofu

ca. 6 EL Sojasauce (Shoyu)
1 TL Rosmarin
1 TL Muskat
Schwarzer Pfeffer
Salz

500g Mehl
100ml Sonnenblumenöl

200ml Sojasahne
250g Sojajoghurt (Yofu)

geröstete Kürbiskerne und steirisches Kürbiskernöl zum Garnieren

Zubereitung

Die getrockneten Pfifferlinge nach Anweisung einweichen und beiseite stellen.

Olivenöl erhitzen und den Kürbis darin dünsten, bis die Stücke gar sind, aber noch Biss haben. Kurz vor Ende die Frühlingszwiebeln hinzugeben, den Knoblauch fein hacken und mitdünsten. Beiseite stellen.

Den Salbei in feine Streifen schneiden, in etwas Margarine anbraten und zum Kürbis geben.

Den Tofu würfeln, abtropfen lassen und in Sojasauce marinieren. Mit Rosmarin würzen. Nochmal etwas Olivenöl erhitzen und den Tofu mit der Marinade hineingeben. Dünsten, bis die Flüssigkeit verdampft ist und unter Rühren kross anbraten. Die Pfifferlinge abtropfen lassen und kleinschneiden. Tofu, Pfifferlinge und Tomaten zur Kürbismischung geben.

Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Für den Mürbteig Mehl, Salz und Sonnenblumenöl verkneten, bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Eine gefettete 30-cm-Springform damit auslegen.

Die Füllung auf dem Teig verteilen. Für den Guss Sojasahne und Sojajoghurt verrühren und darüber geben. Die Quiche im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 45 Minuten oder bis zum Erreichen der gewünschten Bräunung backen.

Nach dem Backen kann man die Quiche nach Belieben mit Kürbiskernöl und gerösteten Kürbiskernen garnieren. Letztere sind auf dem Foto nicht zu sehen, weil ich keine mehr bekommen habe.

Advertisements
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: