Udon-Nudeln mit Shiitake und Bok-Choi

Udon-Nudeln mit Shiitake und Bok-Choi

Zur Feier des gestrigen Udon-Tags habe ich frische Udon-Nudeln im Asialaden gekauft (Selbstmachen war mir dann doch zuviel Aufwand :D). Inspiration für die Zubereitung fand ich im Veganomicon, da ich aber ungern nach Rezept koche, war das Ergebnis doch deutlich anders. Udon-Nudeln sind sooo lecker, wer sie nicht kennt, sollte sie unbedingt einmal ausprobieren.

Zutaten für zwei Personen

400g frische Udon-Nudeln oder die entsprechende Menge getrockneter Nudeln
20g getrocknete Shiitake (oder ca. 200g frische)
4 Köpfe Baby-Bok-Choi

ein großes Stück Ingwer
2 EL Sonnenblumenöl

4 TL helles Miso
4 EL Sojasauce (Shoyu)
300ml Wasser (wenn frische Pilze verwendet werden, genügen 100ml)

Zubereitung

Eine Stunde vorher die getrockneten Shiitake in 200ml Wasser einweichen, abgießen, dabei das Einweichwasser aufheben. Den Bok-Choi waschen und putzen (die Herzen beiseitelegen), die Stiele abtrennen und kleinschneiden. Die Blätter und ggf. die frischen Shiitake in Streifen schneiden. Den Ingwer fein hacken.

In einer beschichteten Pfanne das Sonnenblumenöl erhitzen und den Ingwer darin anbraten. Die Shiitake hinzufügen und dünsten, bis alle Flüssigkeit verdunstet ist und sie leicht gebräunt sind. Inzwischen aus dem Miso, der Sojasauce und 100ml Wasser eine glatte Sauce anrühren. Die Udon-Nudeln in reichlich Salzwasser 3–4 Minuten (frische, im Zweifelsfall auf der Packung nachschauen) kochen und abgießen (falls sie zusammenkleben, später mit warmem Wasser abspülen).

Bei Verwendung getrockneter Pilze jetzt das Einweichwasser nach und nach in die Pfanne geben. Den Bok-Choi (Blätter und Stiele) hinzufügen und etwas zusammenfallen lassen. Mit der Sauce angießen und kurz aufkochen lassen, die Udon-Nudeln untermischen und mit den Bok-Choi-Herzen anrichten.

Advertisements
Vorheriger Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare

  1. Du hast recht, Udon-Nudeln sind wirklich genial! Vorgestern habe ich sie zum ersten Mal probiert… angeregt durch deinen Blog. Vielen Dank!

    Antwort
    • Hey Jake,
      schön, dass Du solchen Gefallen daran gefunden hast. Manchmal lohnt es sich eben, neue Dinge auszuprobieren 😉

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: