Gefüllte Riesenchampignons mit Mandelkruste

Gefüllte Riesenchampignons mit Mandelkruste

Perfekt für einen Herbstabend… ob pur als Vorspeise oder mit Kartoffeln oder Reis als Hauptgang (z.B. mit Kürbisgemüse als Beilage) sind diese gefüllten Riesenchampignons genau das richtige, wenn es draußen windig und nass ist.

Zutaten für 8–10 Stück

500g Riesenchampignons
500g Spinat
eine Schalotte
zwei Knoblauchzehen
1 TL Muskat
1 EL Olivenöl

50g gemahlene Mandeln
50g Margarine
2 EL Paniermehl
1 EL Hefeflocken
Salz
Weißer Pfeffer

Zubereitung

Zunächst den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Dabei das Olivenöl erhitzen, die Schalotte fein hacken und glasig anschwitzen. Den Knoblauch grob hacken und kurz mitdünsten. Den Spinat waschen, putzen und hinzufügen. Unter gelegentlichem Rühren garen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Alle Flüssigkeit verdampfen lassen oder nach dem Garen abtropfen.

Währenddessen die Champignons putzen und die Stiele entfernen. Den Spinat hineinfüllen und die Mandelkruste vorbereiten: Die Mandeln, die Hefeflocken und das Paniermehl unter die Margarine heben, pfeffern und nur wenig salzen. Die gefüllten Champignons mit der Masse bestreichen und in einer leicht gefetteten Auflaufform auf Ober-/Unterhitze eine halbe Stunde backen.

Advertisements

Sellerieschnitzel

Sellerieschnitzel

Mal was ganz einfaches: Panierter Sellerie! Schmeckt warm z. B. mit Petersilienkartoffeln (Salzkartoffeln kochen, etwas Margarine erhitzen, gehackte Petersilie hinzufügen und die Kartoffeln kurz darin schwenken) oder kalt auf einem Brötchen.

Zutaten für 12–20 kleine Schnitzel

eine Knolle Sellerie
ein Liter Wasser
Saft zweier Zitronen

3 gestrichene TL Speisestärke
100ml Wasser
Sonnenblumenöl

15 EL Paniermehl
2 TL Salz
1 TL Muskat
2 TL Thymian
1 TL schwarzer Pfeffer
3 TL edelsüßes Paprikapulver

Zubereitung

Einen Liter Wasser aufkochen, den Sellerie und den Zitronensaft darin zehn Minuten sprudelnd kochen lassen. Dann von der Hitze nehmen und weitere zehn Minuten ziehen lassen.

Die Stärke mit 100ml Wasser anrühren und die abgetropften Selleriescheiben darin wenden. Das Paniermehl mit den Gewürzen vermischen. Dann den Sellerie in der Panade wenden und in reichlich Sonnenblumenöl goldbraun braten.

%d Bloggern gefällt das: