Spaghetti à la Sfizy

Spaghetti à la Sfizy

Das Sfizy Veg ist die erste komplett vegane Pizzeria in Berlin. Das Essen ist gut und günstig, die sehr umfangreiche Speisekarte geht über Pizza weit hinaus. Eines der Pastagerichte sind die „Spaghetti Sfizy“, die ich mit dem Tofuricotta aus dem Veganomicon nachgekocht habe. Das Rezept kann sehr schnell zubereitet werden, ich würde allerdings empfehlen, den Tofuricotta einen Tag vorher zu machen, dann schmeckt er besser.

Zutaten für zwei Personen

250g Spaghetti
Schwarze Oliven, nach Belieben
100g Rucola
ein halbes Rezept Tofuricotta
500ml passierte Tomaten
2 Knoblauchzehen
2 EL Olivenöl

Zubereitung

Den Tofuricotta zubereiten und am Besten vor der Verwendung eine Weile durchziehen lassen. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen, den Knoblauch fein hacken und kurz anbraten, dann die passierten Tomaten hinzufügen und köcheln lassen (länger ist besser, wer sich das besonders zu Herzen nimmt, wird noch ein wenig Wasser hinzufügen müssen).

Die Spaghetti al dente kochen, abgießen und mit der Tomatensauce vermischen. Mit Rucola, Tofuricotta und Oliven anrichten.

Advertisements

Auberginen-Involtini an Paprikapenne

Auberginen-Involtini an Paprikapenne

Diese Auberginen-Involtini lassen sich gut vorbereiten und eignen sich als Hauptspeise (hier mit Paprika-Basilikum-Penne) ebenso gut wie als leichte Vorspeise (gerne etwas Weißbrot dazu reichen) oder einfach als Snack zwischendurch.

Zutaten für 4 Personen

Für die Auberginen-Involtini (ca. 20 Stück):

zwei große Auberginen
100g Rucola
250g Dattel- oder andere kleine Tomaten
60g Pinienkerne
1 TL Balsamicoessig
1 TL Oregano
Salz
Schwarzer Pfeffer
Olivenöl

Für die Paprikapenne:

400g Penne
zwei rote Paprikaschoten
zwei gelbe Paprikaschoten
eine weiße Zwiebel
eine Handvoll frisches Basilikum
4 EL Olivenöl
Salz
Schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

Auberginen-Involtini

Die Auberginen waschen, in dünne Längsscheiben schneiden und in reichlich Olivenöl bei mittlerer Hitze von beiden Seiten anbraten. Den Rucola waschen und die harten Stiele entfernen. Die Tomaten waschen und vierteln. In einer beschichteten Pfanne die Pinienkerne ohne Fett anrösten und zu den Tomaten geben. Den Balsamico und den Oregano dazugeben, kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Einige Blätter Rucola auf jede Auberginenscheibe legen, etwa einen EL der Tomatenmischung in die Mitte geben und aufrollen.

Paprikapenne

Die Pasta in reichlich Salzwasser al dente kochen, abgießen und mit zwei EL Olivenöl vermischen. Derweil die Zwiebel würfeln und in zwei EL Olivenöl anschwitzen. Die Paprika putzen und in dünne, etwa zwei Zentimeter lange Streifen schneiden. Sobald die Zwiebel etwas Farbe angenommen hat, die Paprikastreifen dazugeben und gar dünsten. Schließlich das Basilikum fein hacken und hinzufügen, mit Salz und Pfeffer würzen und unter die Pasta heben.

Nudelsalat mit Rucola und gerösteten Pinienkernen

Nudelsalat mit Rucola und gerösteten Pinienkernen

Ein einfacher Salat, den wir zu Silvester hatten.

Zutaten

500g Farfalle
150g Rucola
100g Pinienkerne

Saft dreier Zitronen
Olivenöl

Basilikum, am besten frisch, getrocknetes tuts aber auch
Schwarzer Pfeffer
Salz

Zubereitung

Die Pasta in Salzwasser kochen, abgießen, mit etwas Olivenöl vermengen und abkühlen lassen. Den Rucola waschen und grob zerkleinern. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten und dazugeben. Mit Basilikum, Salz, Zitronensaft und Pfeffer abschmecken. Total simpel und sooo lecker!

%d Bloggern gefällt das: