Tofuricotta

Tofuricotta

Dieses Rezept ist mit wenigen Änderungen aus dem Veganomicon übernommen. Ein tolles Buch, ich nehme mir immer wieder vor, öfter daraus zu kochen, aber irgendwas kommt immer dazwischen. Ich bin ohnehin eher jemand, der Kochbücher nur zum Vergnügen liest. Vegane Käsealternativen gibt es bei mir eigentlich nicht so oft, aber der Tofuricotta ist einfach köstlich zu Pasta…

Zutaten

200g Tofu
Saft einer Zitrone
1 EL Hefeflocken
2 EL frisches Basilikum, gehackt
2 EL Olivenöl
1/2 TL Schwarzer Pfeffer
1/2 Salz

Zubereitung

Den Tofu mit den Händen zerkrümeln, die anderen Zutaten hinzufügen und untermischen. Im Kühlschrank durchziehen lassen.

Udon-Nudeln mit Shiitake und Bok-Choi

Udon-Nudeln mit Shiitake und Bok-Choi

Zur Feier des gestrigen Udon-Tags habe ich frische Udon-Nudeln im Asialaden gekauft (Selbstmachen war mir dann doch zuviel Aufwand :D). Inspiration für die Zubereitung fand ich im Veganomicon, da ich aber ungern nach Rezept koche, war das Ergebnis doch deutlich anders. Udon-Nudeln sind sooo lecker, wer sie nicht kennt, sollte sie unbedingt einmal ausprobieren.

Zutaten für zwei Personen

400g frische Udon-Nudeln oder die entsprechende Menge getrockneter Nudeln
20g getrocknete Shiitake (oder ca. 200g frische)
4 Köpfe Baby-Bok-Choi

ein großes Stück Ingwer
2 EL Sonnenblumenöl

4 TL helles Miso
4 EL Sojasauce (Shoyu)
300ml Wasser (wenn frische Pilze verwendet werden, genügen 100ml)

Zubereitung

Eine Stunde vorher die getrockneten Shiitake in 200ml Wasser einweichen, abgießen, dabei das Einweichwasser aufheben. Den Bok-Choi waschen und putzen (die Herzen beiseitelegen), die Stiele abtrennen und kleinschneiden. Die Blätter und ggf. die frischen Shiitake in Streifen schneiden. Den Ingwer fein hacken.

In einer beschichteten Pfanne das Sonnenblumenöl erhitzen und den Ingwer darin anbraten. Die Shiitake hinzufügen und dünsten, bis alle Flüssigkeit verdunstet ist und sie leicht gebräunt sind. Inzwischen aus dem Miso, der Sojasauce und 100ml Wasser eine glatte Sauce anrühren. Die Udon-Nudeln in reichlich Salzwasser 3–4 Minuten (frische, im Zweifelsfall auf der Packung nachschauen) kochen und abgießen (falls sie zusammenkleben, später mit warmem Wasser abspülen).

Bei Verwendung getrockneter Pilze jetzt das Einweichwasser nach und nach in die Pfanne geben. Den Bok-Choi (Blätter und Stiele) hinzufügen und etwas zusammenfallen lassen. Mit der Sauce angießen und kurz aufkochen lassen, die Udon-Nudeln untermischen und mit den Bok-Choi-Herzen anrichten.

%d Bloggern gefällt das: